Ein Projekt von

Naturerlebnisorte in der Metropole Ruhr

Ort

Hof Punsmann, Biologischer Waldschutz und Biostation Recklinghausen

Dorsten

"Mit Herz und Hand aktiv für Natur, Landschaft und Menschen im Kreis Recklinghausen", mit diesem Satz lassen sich die Tätigkeiten der Biologischen Station beschreiben.

Bild: Biologische Station Recklinghausen. Foto: Biostation
Foto: Biostation

Zu den konkreten Aufgaben der Station gehört es, Daten zur heimischen Tier- und Pflanzenwelt zu erheben, praktische Naturschutzmaßnahmen umzusetzen und Öffentlichkeits- und Umweltbildungsarbeit zu leisten.

Die Biologische Station möchte möglichst viele Menschen durch direkte Naturbegegnung, durch Erleben von Natur mit allen Sinnen, begeistern. Dies ist eine wichtige Voraussetzung für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur und das Verständnis für ökologische und kulturhistorische Zusammenhänge.

Ein Schwerpunkt der Umweltbildungsarbeit stellt die Gewässerökologie dar. Die drei Hofteiche auf dem Gelände der Station sowie das 5000 Liter umfassende Aquarium in der Ausstellung ermöglichen unmittelbare Beobachtungen und Bestimmungen vor Ort.

Auf der Grundlage einer Bildung für nachhaltige Entwicklung  werden umweltpädagogische Veranstaltungen, Exkursionen, Fortbildungen und Fachtagungen angeboten. Jährlich führt die Biologische Station ca. 100 Veranstaltungen für Interessierte durch.

Lage in der
Metropole Ruhr

Kontakt & Info

Im Höltken 11
46286 Dorsten
+49 (0) 23 69 / 77 50 5


Öffnungszeiten

Mo.-Do. 8:30-16.30 Uhr
Freitags 8:30-15:30 Uhr

An Sonn- u. Feiertagen
für Gruppen nach Vereinbarung

Anfahrt & Lageplan

Adresse

Im Höltken 11
46286 Dorsten
+49 (0) 23 69 / 77 50 5

Umweltportal