SUCHE FILTERN
Junge_mit_Frosch.jpg

Wacholder – Lebenskraft, die dem Winter trotzt

Sonntag, 21.01.2018
14.00 bis 16.30 Uhr

Weseler Str. 433 , 46286 Dorsten-Deuten

Winterwanderung zu einem Zeugen aus alter Zeit

Wacholder im Winter. Foto: Fotolia/der Vierländer

Wacholder ist ein immergrüner Strauch/Baum, der sogar auch im Winter ein bisschen wachsen kann. In den langen und harten Wintern unserer Altvorderen galt der Wacholder daher als ein Symbol der Lebenskraft, die dem Winter trotzt. Wacholder wird schon seit uralten Zeiten als Schutz- und Heilmittel für Mensch, Haus und Tier vewendet.
 
Die Wanderung führt an dem kleinen Wacholderbestand im NSG „Witte Berge und Deutener Moore“ vorbei. Die kulturhistorische Bedeutung dieses Restbestandes wird erläutert.
 
Außerdem wird die Vielseitigkeit des Wacholders (kulinarisch, heilend, mystisch) vorgestellt und erlebbar gemacht.

Leitung: Anne Heßbrügge

ART DES ANGEBOTS

Tour, Expedition & Führung, zu Fuß (Wanderung)

ZIELGRUPPE

Jedermann & Jedefrau

Veranstalter

Naturparkführer Hohe Mark e. V.

zum Veranstalter

Kontakt und Anmeldung:  a.hessbruegge@hohemarkerleben.de, Tel. 01575/4684211

Terminbesonderheiten

Verbindliche Anmeldung: a.hessbruegge@hohemarkerleben.de oder 0173/5228788

Hinweis: warme und wetterfeste Kleidung, leichte Rundwanderung

Preise/Tickets

5,00 Euro pro Person

Adresse

Üfter Mark, Wanderparkplatz Tüshaus-Mühle
Weseler Str. 433
46286 Dorsten-Deuten

Veranstaltungsort