SUCHE FILTERN
Junge_mit_Frosch.jpg

Fledermausexkursion in einer Mondnacht

Freitag, 16.08.2019
20.30 bis 22.30 Uhr

Nächtliche Führung auf der Zeche Hannover

Wasserfledermaus. Foto: RVR/Möllemann
Foto: RVR/Möllemann

Einst wurde auf der Zeche Hannover Kohle gefördert - heute ist die Bergbaufolgelandschaft ein Standort der Route Industrienatur.

Begegnungen mit Fuchs und Fledermäusen sind auf einem Familienspaziergang im Mondlicht nicht ausgeschlossen.

ART DES ANGEBOTS

Tour, Expedition & Führung, zu Fuß (Wanderung)

ZIELGRUPPE

Jedermann & Jedefrau

Veranstalter

Biologische Station Östliches Ruhrgebiet, in Kooperation mit LWL-Industriemuseum Zeche Hannover und Umweltspürnasenpass Bochum, Jürgen Heuser

zum Veranstalter

Terminbesonderheiten

Verbindliche Anmeldung: 02323/55541 oder info@biostation-ruhr-ost.de

Preise/Tickets

Erwachsene 5,00 Euro, Kinder (bis 14 J.) 3,00 Euro

Adresse

LWL-Industriemuseum Zeche Hannover (mit Zeche Knirps) Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur Bochum
Günnigfelder Straße 251
44793 Bochum
+49 (0) 23 4 / 61 00 87 4
Kontakt
Homepage

Veranstaltungsort

Ein Ensemble von Malakowturm und Maschinenhaus mit Dampfmaschine auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Hannover ist als Standort des Westfälischen Industriemuseums für Besucher zugänglich. Wie eine mittelalterliche Burg ragt der Förderturm in den Himmel des Bochumer Nordens. Schon die Zeitgenossen waren beeindruckt von der trutzigen Architektur.

... mehr