Ein Projekt von

Naturerlebnisorte in der Metropole Ruhr

Ort

Die Ried

Herten

Eine Brücke zwischen Ruhrgebiet und Münsterland bildet das Erholungsgebiet "Ried" im Norden Hertens. Die "Ried" ist für viele Menschen ein Naherholungsgebiet als auch ein Mekka für Spargelliebhaber.

Bild: Radfahrer zwischen Bäumen in der Ried in Herten. Foto: Stadt Herten
Foto: Stadt Herten

Wandern und genießen

Ein recht abwechslungsreiches Landschaftsbild bietet die "Ried", die von Feldern, Wiesen und kleinen Wäldern durchzogen ist. Der Übergangsbereich zwischen freier Landschaft und Siedlungsraum wird geprägt durch alte Alleen, ausgedehnte Waldbereiche und extensiv genutzte Sumpflandschaften. Viele kleine Fischteiche, landwirtschaftlich genutzte Flächen und zahlreiche verstreut liegende Gehöfte mit Altbaumbeständen und Obstwiesen laden zum Fuß- und Radwandern ein. Hier lässt sich auch verweilen und auf den bäuerlichen Gehöften können landwirtschaftliche Produkte direkt erworben werden.
Seit 1999 ist das "Spargeldorf Scherlebeck" ein besonderer Anziehungspunkt in der "Ried". Ausgehend von der Initiative dreier Spargelbauern entwickelte sich eine Marketingidee, die schon jetzt zu einem festen Begriff nicht nur in Herten sondern weit darüber hinaus geworden ist. "Spargeldorf Scherlebeck" - dieser Name steht für zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen rund um das "Königsgemüse", an denen neben den Spargelbauern selbst auch die örtliche Gastronomie, Metzger, Fischhändler, ein Gärtnerei-Betrieb sowie ein Pferdehof beteiligt sind.

Lage in der
Metropole Ruhr

Kontakt & Info

Riedstraße
45701 Herten
Anfahrt & Lageplan