Ein Projekt von

Naturerlebnisorte in der Metropole Ruhr

Ort

Halde Hoppenbruch

Herten

Als eine der ersten Halden des Ruhrgebiets wurde die Halde Hoppenbruch bereits während ihrer Schüttung als Landschaftsbauwerk gestaltet, bepflanzt und für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Halde Hoppenbruch liegt direkt neben der Halde Hoheward mit dem weithin sichtbaren Horizontobservatorium auf der Haldenkuppe.

Großer Windkraftwerk auf der Halde Hoppenbruch. Foto: RVR/Harst
Foto: RVR/Harst

Ein großes Windrad ist von weitem zu sehen und als Kraftwerk hat es die Kapazität, 800 Haushalte mit Strom zu versorgen. An seinem Fuß befindet sich ein Skulpturenpark mit vielfältigen Informationen zum Thema Wind.

Die Sicht auf die Schwesterhalde Hoheward mit ihrem "Horizontobservatorium" und der "Sonnenuhr" ist wunderbar. Drei Panoramatafeln helfen einzuordnen, was es im Umland und am Horizont zu sehen gibt.

Eldorado für Mountainbiker 

Neben einem gut ausgebauten Wegesystem für Spaziergänger ist die Halde Hoppenbruch mit einer rund 4,4 Kilometer langen Mountainbikestrecke der Kategorie Enduro ausgestattet. Der Rundkurs beinhaltet drei Downhill-Sektionen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. In Summe sind circa 104 Anstiegshöhenmeter zu überwinden.

Die Strecke wurde vom Freeride Club Herten e.V. gebaut, der die Strecke auch betreibt. Die Strecke ist auch für Nichtmitglieder zugänglich, erfordert aber eine sichere Beherrschung des Bikes und Schutzausrüstung wie Helm und Protektoren.

Höhe: 113 m ü.NN.
Größe: 66 Hektar
Eigentümer: Regionalverband Ruhr

Anfahrt
Bahnhof:
 3,8 km bis Wanne-Eickel Bf
Halstestelle: 300 m bis "Wanne Waldfriedhof", Herten

Vogelperspektive der Halde in Herten. Foto: RVR
Mountainbike auf der Halde Hoppenbruch in Herten. Foto: RVR
Halde Hoppenbruch. Karte: RVR

Lage in der
Metropole Ruhr

Kontakt & Info

Werner-Heisenberg-Straße 14 (Besucherzentrum)
45699 Herten
+49 (0) 23 66 / 18 11 - 60

Öffnungszeiten

Aufgänge über Ewaldstraße, Albert-Einstein-Allee, Im Emscherbruch oder Hohewardstraße

Weitere Informationen

Die Halden Hoheward und Hoppenbruch, die historische Zeche Ewald und der Stadtteilpark Recklinghausen-Hochlarmark bilden zusammen den Landschaftspark Hoheward. Das Besucherzentrum Hoheward ist Ausgangspunkt für Spaziergänge zu den Halden.


Infopunkt Cranger Straße 11
45661 Recklinghausen
Besucherzentrum Hoheward
Kontakt

Die Route Industriekultur ist ein Rundkurs durch die Metropole Ruhr und führt zu den Zeugen der industriegeschichtlichen Vergangenheit der Region. Träger der Route ist der Regionalverband Ruhr. ...mehr

Anfahrt & Lageplan

Adresse

Werner-Heisenberg-Straße 14 (Besucherzentrum)
45699 Herten
+49 (0) 23 66 / 18 11 - 60