Ein Projekt von

Naturerlebnisorte in der Metropole Ruhr

Ort

Hasselbachtal

Hagen

Beinahe hätte das kleine Tal des Hasselbaches bei Hohenlimburg-Reh weltweite Wissenschaftsgeschichte geschrieben:

In den achtziger Jahren des 20. Jahrhunderts wurde dort ein geologischer Aufschluss dokumentiert, in dem die Grenze zwischen den erdgeschichtlichen Epochen Devon und Karbon (vor ca. 358 Mio. Jahre) zu erkennen ist. Es wurde diskutiert, ob dieser Aufschluss als weltweiter Standard für diese Grenze gelten sollte. Die Entscheidung fiel jedoch auf eine Lokalität in Südfrankreich.

Vor etwa 360 Millionen Jahren kam es an der Devon-Karbon-Grenze weltweit zu einem gigantischen Artensterben. Fast 50 Prozent der Tiere und Pflanzen sind in kurzer Zeit ausgestorben. Überreste dieser globalen Katastrophe sind im Hagener Hasselbach-Tal noch heute zu entdecken. Diese Stelle ist einzigartig in Deutschland und nur dreimal auf der Erde zu finden.

Lage in der
Metropole Ruhr

Kontakt & Info

Alter Henkhauser Weg / Obere Hasselbach
58119 Hagen
Anfahrt & Lageplan

Adresse

Alter Henkhauser Weg / Obere Hasselbach
58119 Hagen