Ein Projekt von

Naturerlebnisorte in der Metropole Ruhr

Ort

Informationszentrum Emscher Landschaftspark Haus Ripshorst

Oberhausen

Wer mehr über den Emscher Landschaftspark wissen möchte, der ist hier goldrichtig: Im Haus Ripshorst in Oberhausen gibt das Informationszentrum mit einer interaktiven Ausstellung detailliert Auskunft über die Region zwischen Duisburg und Hamm. Zudem bietet Haus Ripshorst, das auf dem historischen Grund einer Gräftenburg steht, Exkursionen und Veranstaltungen zu Natur- und Umweltthemen an. In dem ökologisch gebauten Holzhaus, das an die Stelle der früheren Stallungen getreten ist, haben mehrere Naturschutzeinrichtungen ihren Sitz.

Bild: Haus Ripshorst in Oberhausen. Foto: Henning Maier-Jantzen
Foto: Henning Maier-Jantzen

Wer mehr über den Em­scher Land­schafts­park wis­sen möch­te, der ist hier gold­rich­tig: Im Haus Rip­shorst in Ober­hau­sen gibt das Informationszentrum detailliert Auskunft über die Re­gi­on zwi­schen Du­is­burg und Hamm - seit März 2010 u. a. mit einer neu eröffneten Ausstellung.

Führungen und Exkursionen

Zudem bietet Haus Ripshorst, das auf dem historischen Grund einer Gräftenburg steht, Exkursionen und Veranstaltungen zu Natur- und Umweltthemen. In dem ökologisch gebauten Holzhaus, das an die Stelle der früheren Stallungen getreten ist, haben mehrere Naturschutzeinrichtungen ihren Sitz.

Ausstellung informiert über 20 Jahre Landschaftsumbau

Anlässlich des Kulturhauptstadt-Jahres 2010 hat der Regionalverband Ruhr das Informationszentrum modernisiert. Neue, multimediale Präsentationstechnik und zusätzliche Service-Leistungen sollen die Besucher umfassender und ansprechender über den Emscher Landschaftspark informieren.

Beim Betreten der Ausstellung liegt der Emscher Landschaftspark dem Besucher sprichwörtlich zu Füßen. Markierte Fußpaare auf Glas führen zu den fünfzehn bedeutenden Standorten des Regionalparks. Dort erleben die Gäste beispielsweise den Landschaftspark Duisburg-Nord interaktiv in Bild und Ton. Auf der überdimensionalen Luftbildaufnahme an der Stirnseite des "Glasparks" können sie detailgenau sehen, wo sie sich gerade befinden.

Drei weitere audiovisuelle Terminals spiegeln die Entwicklung des Emscher Landschaftsparks in den drei Zeitzonen "Gestern, heute und morgen" wider. Themenspezifische Plakate ergänzen das Informationsangebot rund um das neue Emschertal, die Industrienatur, die neuen Parks und Gärten, die Landmarkenkunst oder Sport und Freizeit. Mit einem höhenverstellbaren Monitor ist auch ein barrierefreies Angebot geschaffen worden.

Haus Ripshorst. Foto: Schumacher
Bild: Entdeckungsreise in die Industrienatur rund um Haus Ripshorst in Oberhausen. Foto: RVR/Asbach
Bild: Haus Ripshorst - Informationszentrum des Emscher Landschaftsparks. Foto: RVR
Bild: Kleine Naturforscher. Foto: RVR
Bild: Kinder erforschen die Natur. Foto: RVR
Bild: Kinder im Wald. Foto: RVR

Lage in der
Metropole Ruhr

Kontakt & Info

Ripshorster Straße 306
46117 Oberhausen
+49 (0)20 8 / 88 33 48 3

Öffnungszeiten

täglich außer montags
März bis Oktober: 10 bis 18 Uhr
November bis Februar: 10 bis 17 Uhr

Anfahrt & Lageplan

Adresse

Ripshorster Straße 306
46117 Oberhausen
+49 (0)20 8 / 88 33 48 3