Ein Projekt von

Naturerlebnisorte in der Metropole Ruhr

Ort

Waldschule Herten

Herten

1992 wurde die Waldschule in den Räumen Grundschule "in der Feige" eröffnet. 1997 konnte neben der Schule am Rande des Schlosswaldes ein geräumiges Holzhaus bezogen werden - erbaut von Mitgliedern der örtlichen Pfadfindergruppe und dem RVR.

Bild: Waldschule Herten mit Förster. Foto: RVR
Foto: RVR

Dass Natur nicht nur (über-)lebenswichtig ist, sondern auch Riesenspaß macht, erleben Vorschulkinder ebenso wie Abiturienten von Bio-Leistungskursen - natürlich alters- und zielgruppengerecht - mit dem Waldpädagogen Olav Möllemann in der Waldschule Herten, im Schlosswald und am Ewaldsee. Auch die etwas andere Geburtstagsfeier kann gebucht werden und wird zum unvergessenen Naturerlebnis.

Kinder und Jugendliche lernen Tiere und Pflanzen in ihrer natürlichen Umgebung kennen und begreifen die Naturzusammenhänge, auch unter dem Jahreszeitenaspekt. Für spannenden Bio-Unterricht am Abend sorgen die Fledermäuse. Der erfahrene Waldpädagoge Olav Möllemann präsentiert die Jäger der Nacht im Schlosspark und am Ewaldsee. Darüber hinaus bildet er mit Spaß-Spiel-Spannung und viel Bewegung in der frischen Luft "Naturforscher" und "Umweltdetektive" aus. Die Adressaten der Waldschule sind Kindergärten, Grundschulen, weiterführende Schulen (auch Förderschulen) und sonstige interessierte Gruppen.

Bild: Kinder vor dem Holzhaus der Waldschule. Foto: RVR

Lage in der
Metropole Ruhr

Kontakt & Info

In der Feige 192
45699 Herten
+49 (0) 20 9 / 36 19 94 3 (Revierleiter Forststützpunkt Emscherbruch)
Anfahrt & Lageplan

Adresse

In der Feige 192
45699 Herten
+49 (0) 20 9 / 36 19 94 3 (Revierleiter Forststützpunkt Emscherbruch)